Schlittenhundesportclub Thüringen 1990 e.V. Schlittenhundesportclub Thüringen 1990 e.V.
NEWS + PRESSE
DER SSCT
DER SCHLITTENHUND
Alaskan Malamute
Grönlandhund
Samojede
Siberian Husky
DER HUNDESPORT
VERANSTALTUNGEN
SSCT-RENNEN
DOWNLOADS
BILDERGALERIE
GÄSTEBUCH
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ


 
HOME | Sitemap
HEUTIGES DATUM
19.10.2017

BESUCHER SEIT 15.10.99:
762292

LETZTE ÄNDERUNG AM:
14.10.2017
 
Samojede
 
Der Samojede ist ein wunderschöner Hund, mit langem,weißem, manchmal auch bisquitfarbenem Fell und einem typischen Lächeln im Gesicht.
Seinen Namen erhielt der Samojede von einem Nomadenvolk, welches mit seinen Rentierherden zwischen Ural und Jenissei umherzog. Die Hunde, die sie begleiteten wurden da eingesetzt, wo es die Lage erforderte, sei es zum Hüten der Herde, zum Ziehen von Lasten, als Hausbewacher oder als Helfer bei der Jagd. Mensch und Hund lebten eng beieinander, was diese Rasse bis heute geprägt hat.
Vom Charakter her sind Samojeden sehr sanft und freundlich. Zu seinem Halter ist er sehr anhänglich. Ihre hohe Intelligenz und Raffinesse wenn es darum geht, den Besitzer um die Pfote zu wickeln, ist erstaunlich. Der Samojede ist als Wach- oder Hütehund nicht zu gebrauchen, obwohl er ausgesprochen gerne bellt. Im Gegensatz zu den anderen Schlittenhunderassen kommentiert der Samojede gerne das, was um ihn herum geschieht. Durch seine großartige Lernfähigkeit ist es sogar möglich den Samojeden als Begleit-, Sanitäts- oder Lawinenhund einzusetzen. Aber auch vor dem Schlitten ist er kräftig und ausdauernd. Mit ihnen bestritten Scott und Fritjof Nansen ihre zahlreichen Forschungsexpeditionen.
Die Schulterhöhe des Samojeden beträgt bis 56cm, es gibt aber auch erheblich kleinere oder größere Exemplare. Sein Gewicht sollte um die 30kg liegen.
 
 Beitragsübersicht: 
  Samojede  
  Samojede FCI-Standard  




 


HOME | NEWS + PRESSE | DER SSCT | DER SCHLITTENHUND | DER HUNDESPORT | VERANSTALTUNGEN | SSCT-RENNEN | DOWNLOADS | BILDERGALERIE | GÄSTEBUCH | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ